Städtebauliche und landesplanerische Sonderaufgaben Landesplanerische Aufgaben und städtebauliche Sonderaufgaben

Digitales Höhenmodell, vorbereitend zur Errichtung einer Windturbine in der Gemeinde Tholey

Unter städtebaulichen Sonderaufgaben sind all jene raumplanerischen Maßnahmen kumuliert, die in unserem Repertoire über die klassischen Maßnahmen der Bauleitplanung und der informellen Planung hinausgehen. Die Raumplanung ist eine Disziplin, welche die kommunale Entwicklung ständig begleitet und organisch an neue Herausforderungen und Chancen anzupassen ist. Deshalb ist uns ein Leistungsspektrum wichtig, dass das Themenfeld der Raumplanung in seiner Breite umfassend abdeckt. 

Landesplanerische Aufgaben umfassen Maßnahmen der Raumordnung auf regionaler Ebene sowie Landesebene. Zweck solcher überörtlicher Planungen ist insbesondere „…unterschiedliche Anforderungen an den Raum aufeinander abzustimmen und die auf der jeweiligen Planungsebene auftretenden Konflikte auszugleichen“ und „…Vorsorge für einzelne Nutzungen und Funktionen des Raums zu treffen“ (§1 Abs. 1 ROG). Die Raumordnung versteht sich dabei als Querschnittsdisziplin kommunaler, regionaler und Landesaufgaben.

 

Zu unseren Leistungen und Erfahrungen diesbezüglich gehören:

  • Standortuntersuchungen
  • Städtebauliche Verträge
  • Zentrenmanagement
  • Landschaftsbild- / Sichtraumanalysen
  • Raumordnungsverfahren
  • Zielabweichungsverfahren
  • Eignungsgutachten für Windenergie

 

Dabei können wir u.a. folgende Referenzen vorweisen.

Kontaktieren Sie gerne unser Team bei Rückfragen zu diesem Thema.

Informationen des saarländischen Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport zu dem Thema Raumordnung in Deutschland.