TeKo Quierschied

Auftraggeber
Gemeinde Quierschied
Rathausplatz 1
66287 Quierschied

 Zeitraum
01/2013 – 10/2013 

Leistungen
Teilräumliches Konzept: Rahmenplan und Detailpläne

Ziele und Anlass der Planung
Das TEKO verortet diejenigen Ziele und Maßnahmen des GEKO, die durch städtebauliche Instrumentarien regelbar bzw. planbar sind und bringt sie in einen gesamträumlichen Zusammenhang. Die Ziele des GEKO werden also konkretisiert und in Maßnahmen übersetzt. Diese Maßnahmen werden in einem städtebaulichen Gesamtkonzept (vergleichbar mit einem Rahmenplan), dem eigentlichen TEKO, als Maßnahmenkonzept zusammengefasst. Schließlich werden die Maßnahmen in ein Prioritätskonzept gebracht. Gleichzeitig wird, soweit in dieser frühen Planungsphase möglich, eine Kostenabschätzung erstellt, die dem groben Kostenaufwand in den einzelnen Prioritätsphasen absehbar macht. Das TEKO ersetzt nicht die detaillierte Planungen für die einzelnen Maßnahmen und Handlungsansätze.

Das TEKO konzentriert sich also auf diejenigen Ziele, die mit städtebaulichen Instrumentarien planbar sind. Die Zielschwerpunkte, die sich draus für das TEKO ergeben sind:

  • Attraktivierung der Ortsmitte durch gestalterische und bauliche Maßnahmen
  • Stärkung der Versorgungsfunktion
  • Optimierung des Verkehrs
  • Gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse
  • Pflege und Ergänzung der fußläufigen Verbindungen zwischen Zentrum und zentralen Einrichtungen / Wohnquartieren der Umgebung
  • Befriedigung der kulturellen, sportlichen und sozialen Bedürfnisse der Bevölkerung durch Bereitstellung von Flächen und Räumlichkeiten

 

 

 

 

No Comments

Post A Comment